Man kann den Wind nicht bestimmen, aber die Segel richtig setzen!

Ich hasse dieses Woche!!!

Eigentlich hat sie schön angefangen, ich bin jetzt 4.Monate mit meinem Süßen zusammen *freu*... Aber dann gings ziemlich abwärts und sie ist noch nicht zu ende.Am Montag hab ich dann bei Cult gearbeitet und 27 Euro verdient. War erst um acht zu haus, und mir gings echt beschissen.ICh hatte am morgen mein zeh gestoßen und der war dunkelblau und ich humpelte nur so durch die Schule. Am Dienstag war ich deswegen dann auch nicht in der Schule.(ich bereue es sehr, ich hätte hingehen sollen!!!) dadurch das Christina und ich nich da waren, gings dann Abends auch nicht zum Pauli Spiel, das heißt auch nicht zu den Wise Guys....Dies wiederrum bedeutet eine 28 Euro Karte aus dem Fenster geschmissen. 8 Stunden Arbeit am Montag für diese Kack Karte....Ich könnte heulen, was ich heut sowieso schon getan hab. Aber ich könnte immer noch heulen. Heute Schule ätzend Physikarbeit ätzend.... Und dann war ich bei Daniel, wenigstens etwas positives und bin 1Stunde zufrüh gegangen weil er seine Uhr noch auf sommerzeit stehen hatte...grrrrrrrrr !!!!! somit musste ich mit 235 fahren und ich war total fertig irgendwann zuhause. Nur brot zu essen nix warmes. Och mauuu...Warum lebe ich eigentlich??? morgen wird meine mamii 51. jetzt wo ich das schreibe läuft mir schon wieder die tränen über die wangen. Ich vermisse sie so.es tut so weh sie seid 2 jahren nicht einmal gesehen zu haben, umarmt zu haben oder gehört zu haben... wieso müssen menschen sterben????? warum? ich verstehe es einfach nicht und ich will es auch nicht verstehen. es schmerzt einfach nur. ich gehe morgen nicht nach haus flüchte... kann meine familie einfach morgen nicht ertragen. ich werde etwas geld mitnehmen und durch hamburg fahren, an irgendwelche schönen plätze, wo ich mich wohl fühle....dann zum chor wieder kommen und abends dann irgendwann nachhause mal sehn. ach ich schaff das schon ich hab auch schon ihren 50. und moritz 18 durchgestanden...doch irgendwann kann man nicht mehr....

Hier noch ein schönes Gedicht zum Thema:

Tränen der tiefsten Trauer
spiegeln sich in der
Vergangenheit, wie
in der Gegenwart.

Tränen, die niemals zu vergehen scheinen.

Tränen, der Verzweiflung, der Sorge und
der Einsamkeit.

Ihr findet noch mehr traurige gedichte unter Trauer, sie sind neu!!!


Tränen der Unendlichkeit.

15.11.06 21:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de